Über mich

Im Jahre 1977 nahm alles seinen Lauf: „I was born“

Mit 14 Jahren konnte ich die Entscheidung treffen. Wir bieten einem Hund ein Zuhause oder ich durfte weiterhin Reitstunden nehmen. Die Entscheidung viel mir leicht: ein neues Familienmitglied.

So kam es, dass die grosse, schwarze deutsche Dogge, Namens Bongo, bei uns einzog. Im 1998 musste er krankheitshalber eingeschläfert werden.

Inzwischen hatte ich meine eigenen vier Wände.

Im August 1998 durfte ich Goli, einer 1.5-jährigen Chihuahua Hündin ein Zuhause schenken. Goli kam aus einer Massenzucht. Wir kauften sie aus «Mitleid». Heute unterstütze ich keine «Zucht-Fabriken» mehr!

Goli kam leider nie in den Genuss, eine Hundeschule zu besuchen. Ja, ich war sogar der Meinung, dass ein Zwerg dies nicht braucht. Ich wurde jedoch eines Besseren belehrt. Im 2011 musste ich Goli über die Regenbogenbrücke ziehen lassen. Noch im 2011 füllte Glöggli die Lücke, die Goli hinterliess.

Nach einigen Hundeschulen, durfte ich im 2012 eine Hundeschule, die über positive Verstärkung arbeitet kennen und schätzen lernen. Im 2013 zog die einjährige Bambi, meine zweite Chihuahua-Hündin samt ihrem Köfferchen bei mir ein.

Im 2014 absolvierte ich bei cumcane familiari ® die Ausbildung zur zert. Huntertrainerin und im 2017 meine Ausbildung zur zert. Mantrail-Trainerin.

Treten Sie mit uns in Verbindung

Andy SchibliÜber mich